Montag, 30. Mai 2016

Rezension zu Sommerfinsternis von Catherine Blaine


                                             
Inhalt:
Plätschernde Brunnen, funkelnde Kronleuchter, rauschende Bälle und Schränke voller Designerkleider. Schon als das amerikanische Kleinstadtmädchen Lily völlig unerwartet ein Kunststipendium angeboten bekommt, kann sie es kaum glauben, aber die Räumlichkeiten der italienischen Accademia D'Aleardi verschlagen ihr geradezu den Atem. Schnell rutscht sie in die It-Clique der akademischen High Society hinein und wird nicht nur von einem, sondern gleich zwei verboten gutaussehenden Jungen hofiert. Doch dann spielt ihr jemand ein uraltes Tagebuch zu, das von der tragischen Geschichte der schönen Natascia erzählt, und plötzlich sieht sie die Gesellschaft um sich herum und sogar ihre eigene Familie in einem ganz anderen Licht…


Meine Meinung:
Schon das in Gold und Brauntönen gestaltete Cover macht einen edlen und romantischen Eindruck. Natürlich sollte man nicht nur anhand des Covers sich für ein Buch entscheiden aber es ist trotzdem das Erste was der Leser von einem Buch sieht und das Cover von Sommerfinsternis ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen.
Zur Handlung des Buches kann man ohne zu viel zu spoilern leider nicht so viel sagen, da es viele unerwartete Wendungen gibt aber ich kann so viel sagen: Ihr werdet überrascht und begeistert sein!
Es geht um Lily die nach der Schule überraschenderweise einen Sommer an einer Kunstschule in Italien verbringen wird. Was sie noch nicht weiß ist, dass sie dort die spannendste und aufregendste Zeit ihres Lebens verbringen wird und danach nicht mehr wie beim alten sein wird.
Die Kulisse des Buches ist atemberaubend und Catherina Blaine beschreibt die Hauptkulisse, also eine italienische Insel und die prunkvolle Accademia sehr lebhaft und authentisch.
Die Charaktere hingegen bleiben teils etwas oberflächlich. Deren Gefühle werden zwar beschrieben, jedoch nicht ausführlich genug. Das liegt denke ich hauptsächlich daran, dass viele Handlungen in kurzer Zeit geschehen und das ohne viel Beschreibung dazwischen. Ich persönlich mag es, wenn man nicht nur zwei oder drei wichtige Handlungen und viel Beschreibung in einem Buch hat, jedoch hätte man so viele Handlungen gut auf mehr als 200 Seiten verteilen können.
Aber das Buch hat mich trotzdem sehr überzeugt, nicht zuletzt wegen der wunderschönen Liebesgeschichte die sich im Laufe der Geschichte zwischen Lily und einem der geheimnisvollen Accademia Bewohnern entwickelt.
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und bin schon sehr gespannt wie es mit Lily und den anderen weiter gehen wird und was sich Catherina Blaine für ihr Leser noch ausgedacht hat.




Cassia
 

Sonntag, 29. Mai 2016

Gewinnspiel

Wir haben wieder ein Gewinnspiel
Diesmal gibt es 3× ein Goodiepaket von Ava Reed zu gewinnen.
Was ihr dafür tun müsst?
• kommentiert den Beitrag
• folgt unserem Blog
• Für ein extra Los nehmt auch an unserer  Facebookseite teil
Das Gewinnspiel geht bis 20 uhr am 5.06.
Viel Glück :)

Mittwoch, 25. Mai 2016

Bücher neu sortiert

Letzte Woche habe ich es endlich mal wieder geschafft meine Bücherregale um zu sortieren :D
Aber leider haben nicht alle Bücher rein gepasst also muss ich mir doch mal ein neues Regal holen. Mir ist aufgefallen, dass ich ganz schön viele Bücher auf englisch habe aber es ist auch einfach was tolles das Buch in der original Sprache zu lesen.

Cassia

Samstag, 21. Mai 2016

Rezension: Die Gedankenleser von Dima Zale

Inhalt:

Alle denken ich sei ein Genie.
Alle liegen falsch.
Sicher, Ich habe Harvard im Alter von achtzehn Jahren abgeschlossen und verdiene jetzt eine unglaubliche Menge Geld mit einem Hedge Fund. Der Grund dafür ist allerdings nicht, dass ich besonders clever bin oder wie verrückt arbeite.
Ich betrüge.
Ich besitze eine einzigartige Fähigkeit. Ich kann die Gegenwart verlassen und in meine eigene persönliche Version der Realität eintauchen – den Ort, den ich die Stille nenne – an dem ich meine Umgebung erkunden kann, während die restliche Welt innehält. Eigentlich dachte ich immer, ich sei der Einzige, der das tun kann — bis ich sie getroffen habe.
Ich heiße Darren, und das ist die Geschichte, wie ich herausgefunden habe, dass ich ein Leser bin.



Meine Meinung:
Wie so oft habe ich mir auch bei diesem Buch vorher nicht die Beschreibung durchgelesen und es einfach auf mich zu kommen lassen. Das war die beste Idee, denn so wurde ich direkt in die Geschichte von Darren hineingezogen. Ich meine wer würde nicht gern die Zeit anhalten und Gedankenlesen können.
Dima Zale beschreibt die sogenannte Stille, also das wo Darren sich befindet, wenn er die Zeit anhält sehr bildlich und gut vorstellbar aber auch die Charaktere harmonieren zusammen.
Es sind so viele Infos die man über diese neue Welt mit Gedankenlesern und deren Feinden den „Strippenzieher“ lernt und Dima Zale hat es geschafft, diese mit einer spannenden Handlung zu verbinden und das ganze sehr spannend zu gestalten. 
Der einzige Schwachpunkt des Buches ist die nicht all zu gute Übersetzung. Es gibt doch ziemlich viele Rechtschreibfehler und auch ein paar Sätze die nicht ganz so viel Sinn ergeben aber, wenn man darüber hinweg schaut, ist das Buch sehr empfehlenswert und ich freue mich schon darauf die anderen Teile zu lesen.

Freitag, 20. Mai 2016

#ZitatdesTages

Heute gibt es wieder mal ein Zitat. Diesmal aus den Shades of Grey Büchern, welche ich auch sehr mag.

"Ich wollte niemals mehr, bis ich dich traf."

-Shades of Grey von E.L. James



Cassia

Rezension: After Passion von Anna Todd

 After Passion von Anna Todd

Seiten: 704
Genre: Erotikroman

Inhalt:
In dem Buch geht es um Tessa Young eine ist attraktiv und klug Studentin, welche aber auch ein absolutes Good Girl ist. Bis jetzt führte sie ein perfektes Leben. Sie hat einen Freund der sie liebt, einen perfekten Notenschnitt und eine bis ins kleinste Detail geplante Zukunft. Bis sie an ihrem ersten Tag an der Washington State University auf Hardin Scott trifft. Einen unverschämten und unberechenbaren Bad Guy bei dem ziemlich schnell klar wird das er ihre Pläne komplett durcheinander bringt. Allerdings ist er sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Trotz vieler Versuche kann sie nicht anders, sie muss ihn einfach lieben. Diese Liebe wird ihr ganzen Leben auf den Kopf stellen und die größte Herausforderung sein die sie je zu bewältigen hatte.
Denn Hardin bringt durch seine traumatische Kindheit nicht nur nächtliche Alpträume mit, sondern auch ein echtes Problem mit Beziehungen und der Angst verlassen zu werden.


Meine Meinung:

Bevor ich mir After Passion gekauft hatte war der große Hype um die Reihe von Anna Todd schon ausgebrochen und ich hatte bereits einiges über das Buch gehört. Allerdings bevorzuge ich es mir bei Büchern die eine solche Welle von Begeisterung und Abneigung auslösen doch lieber ein eigenes Urteil zu bilden, weshalb ich mir das Buch bald selbst kaufte. Nach dem es dann eine Weile auf meinem SuB lag habe ich es dann doch mal geschafft es zu beginnen und muss ehrlich sagen: Ich habe es von Anfang an geliebt!
Es ist nicht der erste Erotikroman den ich gelesen habe und wird bestimmt auch nicht der letzte sein.
Anna Todd schafft es von Anfang an die unschuldige und etwas naive Tessa die, für alles eine Checkliste erstellt, authentisch darzustellen. Auch die Veränderung zu einer offeneren, selbstbewussten und stärkeren Frau kann man im Laufe des Buches gut verfolgen und nachvollziehen.
Natürlich lässt es sich auch in diesem Buch nicht verhindern, dass einige der Handlungen etwas zu dramatisch und vorhersehbar sind und man schon ähnliches gelesen hat (zum Beispiel hatte der männliche Hauptcharakter keine allzu schöne Kindheit).
Jedoch hat das in meinen Augen das Buch nicht weniger gut gemacht, da der Schreibstil selbst mir sehr gefällt und ich es gut finde, wie Anna Todd die Unterschiede und damit verbundenen Probleme der Hauptcharaktere darstellt.
Lediglich das Ende ist etwas verstörend und auch traurig aber vor allem ist es ein ziemlich gemeiner Cliffhänger und ich würde empfehlen gleich das nächste Buch zu kaufen, denn man will unbedingt wissen wie es weiter geht.
Also alle die nichts gegen etwas Erotik und eine menge Emotionen haben sollten sich dieses Buch definitiv zulegen und lesen und dann werdet ihr es hoffentlich genauso sehr lieben wie ich.  

Punkte 9/10


Donnerstag, 19. Mai 2016

Buchtrailer

Schaut mal der Buchtrailer von Cassandra Clares neuem Buch "Midnight Lady" ist da :)
Ich fand ihn leider nicht so gelungen, da er nicht wirklich gut vermittelt worum es in dem Buch geht aber ich freu mich trotzdem schon auf das Buch.



https://www.youtube.com/watch?v=LUH6T1R26TQ

Montag, 9. Mai 2016

#ZitatdesTages

Heute gibt es mal wieder ein Zitat des Tages. Mal ganz klassisch eins aus den Harry Potter Büchern :D

"Du bist der, der schwach ist. Du wirst nie wissen, was Liebe ist. Oder Freundschaft. Und deswegen kannst du mir nur leid tun."

-Harry Potter (J.K.Rowling)


Cassia

Montag, 2. Mai 2016

Silber Schuber

Hallo ihr Lieben,

schaut mal was ich gefunden habe *Trommelwirbel* genau es ist die Silber Trilogie von Kerstin Gier in einem wunderschönen Schuber. Ab dem 13. Oktober kann man ihn kaufen und für alle Fans enthält er ein Bonuskapitel zur Hochzeit ;)

Für viele Bücherliebhaber sind ja Schuber die beste Erfindung überhaupt, ich persönlich habe auch einen und finde ihn toll aber häufig kaufe ich mir mindestens einen Teil der Reihe schon bevor der Schuber da ist und habe dann nicht das Geld um mir den Schuber zu leisten...
Aber bei Silber besitze ich bis jetzt nur den ersten und letzten Teil als Hörbuch also vielleicht findet der Schuber ja doch noch seinen Weg zu mir ^-^

Cassia