Freitag, 2. Dezember 2016

Dezember

Es ist wieder so weit, Weihnachten steht vor der Tür! Heute ist bereits der zweite Dezember was bedeutet,  dass wir heute schon das zweite Türchen an unseren Kalendern öffnen dürfen und es nur noch 22 Tage sind bis Weihnachten. Für viele ist es die schönste Zeit des Jahres, denn es gibt gutes Essen und es schneit ❄. Ich persönlich bin eher ein Sommerfan aber ein paar hören Seiten hat der Winter auch zum Beispiel kann man sich ganz gemütlich mit einem Buch und einem Tee auf die Couch kuscheln und lesen oder über den Weihnachtsmarkt spazieren gehen 😄
Leider hab ich für die schule noch einiges zu tun, weshalb ich die Weihnachtszeit erst in zwei Wochen richtig genießen kann aber euch wünsche ich schon mal eine schöne Adventszeit mit hoffentlich guten Büchern und eventuell auch dem ein oder anderen Gewinnspiel 😉

~Cassia

Donnerstag, 24. November 2016

Drachenpost

Vor ein paar Tagen habe ich mir meine erste #Drachenpost bestellt. Ich davon auf Facebook gelesen und wollte es gerne mal selber ausprobieren und mich überraschen lassen 😄
Als Hashtag hatte ich #savemyday (wegen der ganzen Klausuren die ich momentan habe) angegeben und als Kategorie Fantasy, Jugendbuch und Liebesroman dazu geschrieben.
Heute kam es dann endlich an und ich habe es natürlich sofort aufgemacht.

Es beinhaltete 4 Bücher (teils mit Autogramm), Süßigkeiten, ein Lesezeichen und natürlich den Brief um einem Autor eine Frage zu stellen.

Ich bin mit dem Paket sehr zufrieden und werde mir bestimmt bald noch mal eins bestellen. Auch als Geschenk für jemanden finde ich es ganz cool, allerdings sind dafür 50 Euro dann doch meist zu viel. Jetzt habe ich erstmal ein paar neue Bücher zum lesen, wenn die Klausuren vorbei sind 😆

Habt ihr euch schon mal die Drachenpost oder ein vergleichbares Pake bestellt?

~Cassia

3. BuchBerlin und der neue Harry Potter Film

Hallo ihr lieben da draußen, ich entschuldige mich sehr, dass ich mich länger nicht gemeldet habe aber bei mir ist gerade sehr viel los mit Schule und Führerschein und so... jetzt ist es schon ende November und das bedeutet der Winter und damit auch Weihnachten naht 🌲 Die Zeit in der man super abends mit einem Tee im Bett liegen oder auf der Couch sizten kann, um ein tolles Buch zu lesen ❤ In den letzten Wochen habe ich ein paar gute Bücher gelesen (dazu werde ich noch ein paar Rezensionen schreiben). Letzte Woche war ich zusammen mit Tessa auf der 3. BuchBerlin und danach noch in dem neuen Harry Potter Film aber zu erst zur Buchmesse. Leider war sie etwas klein aber trotzdem waren viele schöne Verlage und auch Autoren vor Ort. Auf jeden Fall habe ich jetzt ein paar neue Bücher für meinen Wunschzettel. Von dem neuen Harry Potter Film war ich total begeistert 😄 Natürlich kommen Harrz und Co. nicht vor aber auch ohne sie ist es ein voller Erfolg geworden und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Für alle die vielleicht nicht soo die Harrz Potter Fans sind (ja so etwas soll es geben) würde ich den Film trotydem empfehlen und für die, die nicht genug von der magischen Welt bekommen können ist es natürlich ein absolutes muss!

~Cassia

Sonntag, 20. November 2016

Rezension – Onyx: Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout



Inhalt:
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen.  Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr wem sie trauen kann und entscheidet sich im falschen Moment für den Falschen.
Was geschah mit Deamons Bruder? Welche Rolle spielt das Verteidigungsministerium? Und wie lange kann sich Katy Daemons enormer Anziehungskraft noch wiederstehen können?

Meine Meinung:
Onyx hat mich positiv überrascht! Normalerweise schleift die Story immer so ein bisschen im zweiten Band ab, um dann wieder im dritten stark zu steigen. Aber Onyx ist aus diesem Kreislauf der schlechten bzw. trägen zweiten Bände ausgetreten. Im Vordergrund steht natürlich Katy die von Daemon mit Geschenken überhäuft wird: Erdbeer-Smoothies in der Mittagspause und weiße Rosen in der Mathestunde.  Wer träumt davon nicht? Anscheinend Katy, sie ist fest davon überzeugt, dass Daemons Gefühle nur durch die Aileen Verbindung entstanden ist und trifft sich sogar mit dem neuen Mitschüler Blake. Der auch nicht so normal zu seien scheint, wie er vorgibt. Und auch Ash scheint etwas mit Katy warm zu werden im Verlauf der zweiten Hälfte des Buches. Alles scheint irgendwie gut zulaufen, bis Katy Bethany in der Stadt sieht und das Abenteuer beginnt.
Onyx ist ein Wechselbad der Gefühle. Wir haben einmal das Hoch und Tief von Daemons und Katys „Beziehung“, welches fast komplizierter ist als das von Meredith und Derek aus Grey’s Anatomy ist. Aber wenigstens können wir bei den Beiden ein Teil-Happy End verbuchen, denn nach viel hin und her kommen die beiden zusammen auch, wenn Daemon seine Wette verliert. Dann wird Katy von jemanden betrogen, dem sie zwar nicht wirklich vertraut hatte, aber dem sie es nie wirklich zugetraut hatte. Manchmal hatte ich dieses Buch in der Hand und konnte einfach nicht weiter lesen, das was ich davor gelesen hatte, hatte mich einfach zu sehr geschockt.
Zeitweise habe ich auch kommentiert, was ich gerade gelesen habe. Ich war echt froh, dass ich es die meiste Zeit Zuhause gelesen habe, denn das habe ich lange nicht mehr gemacht. „Du Ar***“; „Nein, nein, nein.“; „Was soll denn das??!“ Um nur ein paar meiner Ausbrüche zu dokumentieren. Leichte Tränen haben das Leseerlebnis perfekt abgerundet.
Onyx hat mich mit gerissen und am Ende im nassen Sitzen gelassen. Ich empfehle allen die Reihe weiter zu lesen. Lasst einfach alles Stehen und liegen und lest diese Buch ;)

Montag, 10. Oktober 2016

Rezension: After Passion von Anna Todd


Inhalt:

Tessa Young ist attraktive und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scoot. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Boy. Er ist das genaue Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal  war.


Montag, 26. September 2016

Harry Potter and the cursed Child

Endlich habe ich es ❤ das achte Harry Potter Buch.
Seit gestern ist es auch auf Deutsch zu haben aber ich habe es letzte Woche von meiner Mutter auf englisch geschenkt bekommen ^.^ hab es zwar noch nicht ganz zu ende gelesen aber bis jetzt finde ich es sehr gut, wenn auch etwas anders als erwartet. Also für alle die es sich noch nicht zu gelegt haben geht sofort zum nächsten Buchladen und kauft es euch !!! :D

~Cassia

Sonntag, 25. September 2016

Rezension: Zweimal mitten ins Herz von Sarah Saxx



Inhalt:


Hazel ist fassungslos und zutiefst verletzt, als ihre große Liebe Luca ihr seinen
Als sie dort den sympathischen Polizisten Dean trifft, der sich gleich mehrmals als Retter in der Not erweist, vergisst sie zum ersten Mal ihren Trennungsschmerz.
Wird es Dean gelingen, ihre Wunden zu heilen? Doch auch Luca setzt alles daran, seinen Fehler wiedergutzumachen …
Seitensprung gesteht. Da hilft es auch nicht, dass er ihn aufrichtig bereut – sie braucht Abstand. Kurzerhand zieht Hazel aus ihrer Heimat weg und nimmt einen Job als Masseurin im neuen Wooden Spa Hotel in Greenwater Hill an.

!“Zweimal mitten ins Herz“ ist der dritte Teil, der Greenwater Hill Love Story Reihe, kann aber unabhängig von Band 1 und 2 gelesen werden, da alle Geschichten in sich abgeschlossen sind!

Sonntag, 21. August 2016

Harry Potter Studio Tour

Hallo ihr Bücherfreaks!
Ich weiß ich habe mich in letzer Zeit nicht sehr oft gemeldet aber es sind ja gerade Sommerferien und ich war viel verreist und hatte leider auch nicht besonders viel Zeit zum lesen...
Von Schottland hatte ich euch ja schon erzählt aber ich war diesen Sommer mit Tessa auch noch in LONDON <3



Tessa hat ja schon ihre Top 5 liste mit euch geteilt und da meine ziemlich genauso aussieht will ich jetzt nicht genau das gleiche schreiben, deswegen werde ich etwas mehr über die Warner Bros Studios erzählen.

Unsere Tickets waren für Mittwoch gebucht also sind wir eine Stunde mit der Ubahn und dann mit dem Shuttlebus zu den Studios gefahren. Gegen 16 Uhr war es dann endlich soweit wir betraten die Welt von Harry Potter *-* Ich war soo geflasht. Auf einmal standen wir in der großen Halle genau dort wo Harry, Hermine und Ron so viel erlebt (und vor allem gegessen) haben :D




Danach ging es weiter durch die Ausstellung wo man die Drehorte
des Gryffindorgemeinschaftsraum, Snapes Klassenzimmer, Hagridshütte und eins meiner lieblingszimmer, Dumbledorsbüro erkunden konnte. Ich war erstaunt wie nah alles bei einender stand und das die zimmer teils nur halb so groß sind wie sie erscheinen und ich frag mich immer noch wie sie es geschafft haben dort alles zu drehen.








Ein weiteres Highlight war der Gleis 9 3/4 mit dem Wagen in der Wand und dem Hogwarts Express in den man wirklich reingehen konnte.



Nach dem ersten Teil der Tour konnte man sich in der Cafeteria ein paar Snacks kaufen oder ein Butterbier probieren. Da konnten wir natürlich nicht wieder stehen und haben uns eins gegönnt, allerdings muss ich gestehen, dass ich es nicht wirklich gut fand. der Schaum der obendrauf war ging noch (hat nach Toffee geschmeckt) aber das Getränk selbst hatte irgendwie einen undefinierbaren Geschmack die anderen Besucher sahen auch nicht so sehr begeistert aus aber es hat sich trotzdem gelohnt es überhaupt mal zu probieren.

Nach der kurzen Pause ging es dann weiter und zwar nach draußen wo das Haus der Dursley's und die Brücke von Hogwarts standen. Man konnte die Sachen sogar betreten und natürlich tausende von Bilder machen. Die Tour wurde mit einer großen Nachbildung von Hogwarts perfekt beendet und dann kam natürlich noch der Shop.
























Alles in allem haben wir 5 Stunden in der Ausstellung und dem Shop verbracht und es hat sich sehr gelohnt. Wenn ich später Kinder habe werde ich auf jeden Fall nochmal dahin fahren und ich kann jedem Harry Potter Fan empfehlen sich das einmal anzusehen :D

~Cassia


















Freitag, 19. August 2016

Meine 5 Highlights in London

Letzte Woche waren Cassia und ich in London und ich will euch meine fünf Lieblings Orte dieser großartigen Stadt nicht vorenthalten :)

Mittwoch, 3. August 2016

Buchvorstellung: Flüsterndes Gold von Carrie Jones

Das Buch, dass ich euch heute vorstellen möchte, habe ich schon mal vor ca. 1 Jahre bei Thalia gesehen und mich sofort in das Cover verliebt. Es ist elegant und schlicht zugleich, einfach atemberaubend schön. Ich war danach noch mit Freunden verabredet und hatte den Titel dummerweise wieder vergessen. Vor einigen Wochen fragte mich dann eine Freundin, was ich mir den zum Geburtstag wünsche und da fiel mir genau das Buch wieder ein, bzw. das Cover des Buches. Leider wusste ich den Titel nicht mehr und das erschwert es doch ziemlich jemanden zusagen, dass man sich genau dieses Buch wünscht. Also gab ich das Stichwort "Gold" bei Amazon ein und erhielt 37.136 Bücher vorgeschlagen. Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich das Buch dann endlich gefunden und nun ziert es einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal, ich freue mich schon das Buch in den nächsten Wochen zu lesen :)

Dienstag, 2. August 2016

Rezension: Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Ein neues Glanzstück in meinem Bücherregal!


Inhalt:
Katy ist gerade in eine Kleinstadt von West Virginia gezogen, dort angekommen lernt sie die Zwillinge Deamon und Dee kennen, schon bald sind Dee und Katy beste Freundinnen. Doch Daemon, die wohl attraktivste aber auch arroganteste Person die Katy je kennengelernt hat, will nicht, das seine Schwester mit ihr befreundet ist. Schon bald entdeckt Katy den Grund für Daemons Abwehrhaltung: Die Zwillinge sind Lux oder aber Aliens - wie Katy sie gerne nennt.

Dienstag, 19. Juli 2016

Schottland

Ich war jetzt ein paar Tage nicht online, weil ich mit meiner Klasse in Schottland war und es war so schön da ♡ Ich würde am liebsten wieder zurück.
Da wir mit dem Bus und der Fähre gefahren sind hatte ich ein bisschen Zeit zu lesen und bin jetzt fast durch mit After Love. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher wie ich das Buch bis jetzt finde... irgendwie ist es etwas anstrengend das Tessa und Hardin sich so viel streiten. Mal schauen vielleicht wird es ja noch besser :D
In Schottland hab ich mir auch zwei neue Harry Potter T-shirts gekauft aber leider kein neues Buch, da ich nicht einen einzigen schönen Buchladen gefunden habe :/
Ab Mittwoch hab ich endlich Ferien und bin zwar viel verreist (unter anderem in London) versuche aber trotzdem zu lesen und euch auf dem Laufenden zu halten ;)

P.S. ich muss euch unbedingt ein paar Bilder aus Schottland zeigen es war einfach traumhaft schön ^-^

Sonntag, 3. Juli 2016

Interview mit C.M. Spoerri


1. Seit wann schreibst du schon?
Seit etwas mehr als zwei Jahren habe ich begonnen, die Alia-Saga zu schreiben. Vorher hatte ich zwar auch mit Schreiben zu tun, jedoch in der Wissenschaft. Die wissenschaftliche Sprache unterscheidet sich natürlich grundlegend von der eines Jugendromans. Letzteres gefällt mir jedoch eindeutig besser ;-)

2. Gibt es ein Genre für das du unbedingt noch ein Buch schreiben möchtest?
Ja, ich bin gerade dabei, mir ein zweites Standbein aufzubauen. Und zwar im Genre "Liebesromane". Dort werde ich allerdings unter einem Pseudonym schreiben, da ich ja derzeit v.a. für Jugendliche schreibe und nicht möchte, dass meine Leser aus Versehen über einen erotischen Liebesroman stolpern. Aber ich werde das Pseudonym offen halten, das heißt, sobald es ein Buch gibt, werde ich den Namen auch verraten. Jedoch wird das wohl erst im 2016 soweit sein, denn im Moment hat mich die Fantasy-Welt fest im Griff.

3. Was ist dein Lieblings Ort zum schreiben?
Ich schreibe ausschließlich in meinem Büro, das ich in einem Dachzimmer in unserer Wohnung bezogen habe. Beim Schreiben brauche ich meine Ruhe, um mich vollkommen in die Geschichte versinken lassen zu können.

4. Was machst du gerne in deiner Freizeit?
Ich habe kein spezielles Hobby, da meine größte Leidenschaft das Schreiben ist. Aber ich treffe mich natürlich sehr gerne mit Freunden, gehe Shoppen oder lese selber gerne ein Buch. Wie gesagt, nichts Außergewöhnliches :-)

5. Gibt es einen Charakter in deinen Büchern den du nicht ausstehen kannst?
Nein, ich mag alle Charaktere in meinen Büchern. Ich verstehe die Beweggründe von jedem und kann daher auch nachvollziehen, warum sie so handeln, wie sie es in den Büchern tun. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass ich genervt bin von einem Charakter – ziemlich oft sogar ;-)

6. Hast du einen Lieblings Autor?
Nein, aber es gibt Bücher, die ich mehr mag als andere. Doch ich könnte mich nicht auf eines festlegen, da ich je nach Stimmung etwas anderes gern habe.





Dienstag, 28. Juni 2016

Also bei mir wäre es John Green oder J.K.Rowling, wenn auch tote Autoren gehen wäre es sicher auch spannend mal Jane Austen über die Schulter zu schauen :D
Bei wem würdet ihr gerne mal Mäuschen spielen?

~Cassia

Mittwoch, 22. Juni 2016

Ein kleines Interview mit KERSTIN GIER!!!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/75/%D0%93%D0%B8%D1%80%2C_%D0%9A%D0%B5%D1%80%D1%81%D1%82%D0%B8%D0%BD.jpg
1) Was war deine Inspiration für die Edelstein Trilogie?

Puh, das ist schon so lange her, da weiß ich gar nicht mehr. Ich habe die Idee schon sehr lange vor dem Schreiben gehabt.

2) Wo schreibst du am liebsten?
Das ist leider gar keine Frage. Ich kann NUR an meinem Schreibtisch unter dem Dach arbeiten. Ich würde auch gerne mal cool im Café schreiben, geht aber nicht.

3) Wie ist es denn, zusehen wie die Charaktere, die man erfunden hat, zum Leben erweckt werden?
Na das ist natürlich toll ;-)
4)Und die letzte Frage: Wenn du auf eine einsame Insel ziehen müsstest, welche drei Bücher würdest du mitnehmen?

Ich würde niemals auf eine einsame Insel ziehen, wenn es dort keine Bücher gibt. Ich weiß nicht, welche Bücher ich mitnehmen würde, das ändert sich wöchentlich. Zurzeit wären das eventuell "Der Pfau" von Isabel Bogdan und "Liebe ist was für Idioten. Wie mich" von Sabine Schoder.

Montag, 20. Juni 2016

Gewinnspiel

Es ist mal wieder Gewinnspielzeit

Diesmal habe wir für euch das neue Buch Hope & Despair von Carina Mueller alles was ihr dafür tun müsst ist unter dem Beitrag ein Kommentar zu hinterlassen <3


Inhalt:
Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…
Das Gewinnspiel geht bis zum 26.06. um 20 Uhr.
Teilnahme erst ab 18 oder mit Einverständnis der Eltern, außerdem ist eine Adresse in Deutschland Voraussetzung.
Viel Glück <3
~Cassia

Samstag, 11. Juni 2016

Rezension: The Choice - Bis zum letzten Tag von Nicholas Sparks (Hörbuch)



Inhalt: Travis Parker lebt in einem wunderschönen Haus direkt am Meer, verbringt traumhafte Wochenenden mit seinen Freunden beim Segeln oder Grillen und liebt seine Arbeit als Tierarzt. Für eine Frau ist in seinem Leben kein Platz mehr, meint er und scheut jede feste Bindung. Die erste Begegnung mit seiner neuen Nachbarin Gabby Holland fällt entsprechend distanziert aus. Auch Gabby ist genervt von dem smarten Sonnyboy, der sich scheinbar auf nichts richtig einlässt. Doch als sie in einem Notfall schnelle Hilfe braucht, ist Travis ganz für sie da und zeigt seine wahre Tiefe. Und er verliebt sich wider Willen Hals über Kopf in Gabby. Entsetzt hört er, dass sie seit Jahren einen netten Freund hat. Zum ersten Mal beginnt Travis zu kämpfen, denn er weiß, dass Gabby die Liebe seines Lebens ist. Bis eines Abends ein fürchterlicher Unfall passiert, der Travis ganzes Glück zu zerstören droht und ihn vor eine fürchterliche Entscheidung stellt.

Freitag, 3. Juni 2016

Rezension: Zwei Kerzen für den Teufel – Laura Gallego García

Einst waren sie Feinde, aber dann verliebten sie sich Doch ihre Liebe blieb nicht unbestraft....

Inhalt:
Engel können eigentlich nicht sterben. Sie altern nicht, sie sind nie krank und ihre Wunden heilen blitzschnell. Nur das Schwert eines Dämons kann sie töten. Als Caterinas, genannt Cat, Vater, der niederer Engel Iah-Hel, ermordet wird, muss sie nicht lange überlegen. Der Killer? Ein Dämon! Obwohl Cat nur ein halb Engel ist und weder fliegen kann noch andere übermenschliche Fähigkeiten hat, macht sie sich auf die Suche nach den Mörder. Dabei kommt sie einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur ihr Leben bedroht sondern wirft auch ein völlig neues Licht auf den Ursprung der Menschen.


Montag, 30. Mai 2016

Rezension zu Sommerfinsternis von Catherine Blaine


                                             
Inhalt:
Plätschernde Brunnen, funkelnde Kronleuchter, rauschende Bälle und Schränke voller Designerkleider. Schon als das amerikanische Kleinstadtmädchen Lily völlig unerwartet ein Kunststipendium angeboten bekommt, kann sie es kaum glauben, aber die Räumlichkeiten der italienischen Accademia D'Aleardi verschlagen ihr geradezu den Atem. Schnell rutscht sie in die It-Clique der akademischen High Society hinein und wird nicht nur von einem, sondern gleich zwei verboten gutaussehenden Jungen hofiert. Doch dann spielt ihr jemand ein uraltes Tagebuch zu, das von der tragischen Geschichte der schönen Natascia erzählt, und plötzlich sieht sie die Gesellschaft um sich herum und sogar ihre eigene Familie in einem ganz anderen Licht…


Meine Meinung:
Schon das in Gold und Brauntönen gestaltete Cover macht einen edlen und romantischen Eindruck. Natürlich sollte man nicht nur anhand des Covers sich für ein Buch entscheiden aber es ist trotzdem das Erste was der Leser von einem Buch sieht und das Cover von Sommerfinsternis ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen.
Zur Handlung des Buches kann man ohne zu viel zu spoilern leider nicht so viel sagen, da es viele unerwartete Wendungen gibt aber ich kann so viel sagen: Ihr werdet überrascht und begeistert sein!
Es geht um Lily die nach der Schule überraschenderweise einen Sommer an einer Kunstschule in Italien verbringen wird. Was sie noch nicht weiß ist, dass sie dort die spannendste und aufregendste Zeit ihres Lebens verbringen wird und danach nicht mehr wie beim alten sein wird.
Die Kulisse des Buches ist atemberaubend und Catherina Blaine beschreibt die Hauptkulisse, also eine italienische Insel und die prunkvolle Accademia sehr lebhaft und authentisch.
Die Charaktere hingegen bleiben teils etwas oberflächlich. Deren Gefühle werden zwar beschrieben, jedoch nicht ausführlich genug. Das liegt denke ich hauptsächlich daran, dass viele Handlungen in kurzer Zeit geschehen und das ohne viel Beschreibung dazwischen. Ich persönlich mag es, wenn man nicht nur zwei oder drei wichtige Handlungen und viel Beschreibung in einem Buch hat, jedoch hätte man so viele Handlungen gut auf mehr als 200 Seiten verteilen können.
Aber das Buch hat mich trotzdem sehr überzeugt, nicht zuletzt wegen der wunderschönen Liebesgeschichte die sich im Laufe der Geschichte zwischen Lily und einem der geheimnisvollen Accademia Bewohnern entwickelt.
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und bin schon sehr gespannt wie es mit Lily und den anderen weiter gehen wird und was sich Catherina Blaine für ihr Leser noch ausgedacht hat.




Cassia
 

Sonntag, 29. Mai 2016

Gewinnspiel

Wir haben wieder ein Gewinnspiel
Diesmal gibt es 3× ein Goodiepaket von Ava Reed zu gewinnen.
Was ihr dafür tun müsst?
• kommentiert den Beitrag
• folgt unserem Blog
• Für ein extra Los nehmt auch an unserer  Facebookseite teil
Das Gewinnspiel geht bis 20 uhr am 5.06.
Viel Glück :)

Mittwoch, 25. Mai 2016

Bücher neu sortiert

Letzte Woche habe ich es endlich mal wieder geschafft meine Bücherregale um zu sortieren :D
Aber leider haben nicht alle Bücher rein gepasst also muss ich mir doch mal ein neues Regal holen. Mir ist aufgefallen, dass ich ganz schön viele Bücher auf englisch habe aber es ist auch einfach was tolles das Buch in der original Sprache zu lesen.

Cassia

Samstag, 21. Mai 2016

Rezension: Die Gedankenleser von Dima Zale

Inhalt:

Alle denken ich sei ein Genie.
Alle liegen falsch.
Sicher, Ich habe Harvard im Alter von achtzehn Jahren abgeschlossen und verdiene jetzt eine unglaubliche Menge Geld mit einem Hedge Fund. Der Grund dafür ist allerdings nicht, dass ich besonders clever bin oder wie verrückt arbeite.
Ich betrüge.
Ich besitze eine einzigartige Fähigkeit. Ich kann die Gegenwart verlassen und in meine eigene persönliche Version der Realität eintauchen – den Ort, den ich die Stille nenne – an dem ich meine Umgebung erkunden kann, während die restliche Welt innehält. Eigentlich dachte ich immer, ich sei der Einzige, der das tun kann — bis ich sie getroffen habe.
Ich heiße Darren, und das ist die Geschichte, wie ich herausgefunden habe, dass ich ein Leser bin.



Meine Meinung:
Wie so oft habe ich mir auch bei diesem Buch vorher nicht die Beschreibung durchgelesen und es einfach auf mich zu kommen lassen. Das war die beste Idee, denn so wurde ich direkt in die Geschichte von Darren hineingezogen. Ich meine wer würde nicht gern die Zeit anhalten und Gedankenlesen können.
Dima Zale beschreibt die sogenannte Stille, also das wo Darren sich befindet, wenn er die Zeit anhält sehr bildlich und gut vorstellbar aber auch die Charaktere harmonieren zusammen.
Es sind so viele Infos die man über diese neue Welt mit Gedankenlesern und deren Feinden den „Strippenzieher“ lernt und Dima Zale hat es geschafft, diese mit einer spannenden Handlung zu verbinden und das ganze sehr spannend zu gestalten. 
Der einzige Schwachpunkt des Buches ist die nicht all zu gute Übersetzung. Es gibt doch ziemlich viele Rechtschreibfehler und auch ein paar Sätze die nicht ganz so viel Sinn ergeben aber, wenn man darüber hinweg schaut, ist das Buch sehr empfehlenswert und ich freue mich schon darauf die anderen Teile zu lesen.

Freitag, 20. Mai 2016

#ZitatdesTages

Heute gibt es wieder mal ein Zitat. Diesmal aus den Shades of Grey Büchern, welche ich auch sehr mag.

"Ich wollte niemals mehr, bis ich dich traf."

-Shades of Grey von E.L. James



Cassia

Rezension: After Passion von Anna Todd

 After Passion von Anna Todd

Seiten: 704
Genre: Erotikroman

Inhalt:
In dem Buch geht es um Tessa Young eine ist attraktiv und klug Studentin, welche aber auch ein absolutes Good Girl ist. Bis jetzt führte sie ein perfektes Leben. Sie hat einen Freund der sie liebt, einen perfekten Notenschnitt und eine bis ins kleinste Detail geplante Zukunft. Bis sie an ihrem ersten Tag an der Washington State University auf Hardin Scott trifft. Einen unverschämten und unberechenbaren Bad Guy bei dem ziemlich schnell klar wird das er ihre Pläne komplett durcheinander bringt. Allerdings ist er sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Trotz vieler Versuche kann sie nicht anders, sie muss ihn einfach lieben. Diese Liebe wird ihr ganzen Leben auf den Kopf stellen und die größte Herausforderung sein die sie je zu bewältigen hatte.
Denn Hardin bringt durch seine traumatische Kindheit nicht nur nächtliche Alpträume mit, sondern auch ein echtes Problem mit Beziehungen und der Angst verlassen zu werden.


Meine Meinung:

Bevor ich mir After Passion gekauft hatte war der große Hype um die Reihe von Anna Todd schon ausgebrochen und ich hatte bereits einiges über das Buch gehört. Allerdings bevorzuge ich es mir bei Büchern die eine solche Welle von Begeisterung und Abneigung auslösen doch lieber ein eigenes Urteil zu bilden, weshalb ich mir das Buch bald selbst kaufte. Nach dem es dann eine Weile auf meinem SuB lag habe ich es dann doch mal geschafft es zu beginnen und muss ehrlich sagen: Ich habe es von Anfang an geliebt!
Es ist nicht der erste Erotikroman den ich gelesen habe und wird bestimmt auch nicht der letzte sein.
Anna Todd schafft es von Anfang an die unschuldige und etwas naive Tessa die, für alles eine Checkliste erstellt, authentisch darzustellen. Auch die Veränderung zu einer offeneren, selbstbewussten und stärkeren Frau kann man im Laufe des Buches gut verfolgen und nachvollziehen.
Natürlich lässt es sich auch in diesem Buch nicht verhindern, dass einige der Handlungen etwas zu dramatisch und vorhersehbar sind und man schon ähnliches gelesen hat (zum Beispiel hatte der männliche Hauptcharakter keine allzu schöne Kindheit).
Jedoch hat das in meinen Augen das Buch nicht weniger gut gemacht, da der Schreibstil selbst mir sehr gefällt und ich es gut finde, wie Anna Todd die Unterschiede und damit verbundenen Probleme der Hauptcharaktere darstellt.
Lediglich das Ende ist etwas verstörend und auch traurig aber vor allem ist es ein ziemlich gemeiner Cliffhänger und ich würde empfehlen gleich das nächste Buch zu kaufen, denn man will unbedingt wissen wie es weiter geht.
Also alle die nichts gegen etwas Erotik und eine menge Emotionen haben sollten sich dieses Buch definitiv zulegen und lesen und dann werdet ihr es hoffentlich genauso sehr lieben wie ich.  

Punkte 9/10